Souvenir Jackets – Yokosuka Jumpers

Souvenir Jackets aus den 50er Jahren sind herrlich bunt, meist aus Seide oder Kunstseide und mit traditionellen Motiven wie Drachen oder Tigern, als Wendejacken, beidseitig bestickt. Seinerzeit waren sie als Souvenir für amerikanische Soldaten, die nach dem Kriegs als Besatzer in Japan stationiert waren, gedacht. Ortsansässige Schneider fertigten die Jacken als Mitbringsel für die heimreisenden GI’s und schufen damit ein Kleidungsstück, das Sammlern noch heute lieb und teuer ist. Die sogenannten Souvenir Jackets waren auch bekannt unter dem Namen ‘Yokosuka Jumpers’, entsprechend dem Ort in dem die Amerikaner stationiert waren.

Auch heute noch sind diese Jacken populär und man findet sie in modernerer Ausführung vielerorts zu kaufen. Wer aber gerne ein Original sein Eigen nennen möchte, dem ist wohl neben einigen Vintage-Händlern des Vertrauens in erster Linie zu Ebay und Etsy zu raten.

Dieser Beitrag wurde unter Classy Souvenirs, Souvenirs! abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>