Herrenbademode der 50er Jahre: Cabana Sets

Den heissen Sommer diesen Jahres noch nicht vergessen, möchte ich in diesem Artikel einen Klassiker der Herren-Bademode vorstellen: Das ”Cabana-Set”. Wie kaum ein anderes Kleidungsstück der legeren und sportlichen Mode ist es im Stildasein so typisch für die 50er Jahre: ausgefallen, gewaltig in Farbe und Muster und modischer Ausdruck der Vergnügung und Lebensfreude.

Gleichfalls ist es auch ein Produkt der turbulenten Entwicklungsgeschichte der Herrenbademode, welche, man mag es kaum glauben, der der Damen in Sachen Freizügigkeit und modischer Vielfalt lange Zeit hinterherhinkte. Nachdem auch die Männer sich das Recht auf Baden mit entblößtem Oberkörper erkämpft hatten, war die Oberbekleidung nun mehr modischem als funktionellem Zweck geschuldet. Entsprechende Bedeutung wurde dem Erscheindungsbild nun geschenkt. Dennoch sollte es einige Jahre dauern, bis sich die Herrenwelt mit einer modernen und ausgefallenen Strandmode zeigen konnte.

Diese kam,neben anderen Klassikern, in Form der ”Cabana Sets”, einer Kombination aus leger geschnittenem Strandhemd sowie einer Badehose. Diese gab es schon seit den 40er Jahren, neu war nun aber das Design mit einheitlichem, gedrucktem Muster. Genaugenommen war auch das nichts wirklich Neues, viele dieser Strandmuster wurden lediglich aus der revolutionären Damenbademode auf die Herrenmode übertragen…die Kombination aus beidem jedoch der Garant für die Popularität: eine gewaltige Vielfalt an ”Cabana Sets” ließ sich binnen kurzer Zeit an Stränden und Beachressorts bestaunen. Und nicht nur da, es avancierte zum universellen Sport -und Freizeitoutfit für jung und alt. Neben farbenfrohen, karierten oder gestreiften Versionen rangierten vor allem Designs mit wiederholendem Motivmuster ganz oben auf der Beliebtheistsskala: Blätter, Palmen oder Muscheln, ”technische” Motivdrucke aus der Wirtschaftswunderzeit, wie Atomwirbel, Raketen und Automobile, Hawaii -und Tikimuster oder auch stilisierte Horizontlandschaften und Batikoptik.

Das Tierreich lieferte einige der populärsten Vorlagen: Zebra -und Tigerstreifen, Leopardenmuster und Schlangenhautoptik und ähnliches. Das mit Eidechsen bedruckte ”Lounge Lizard Cabana Set” soll zu den bemerkenswertesten gehört haben.

In den USA wurden die Cabana Sets von diversen Herstellern wie Jantzen, Catalina  und Cole vertrieben, um nur drei der Bekanntesten zu nennen. Auch in Deutschland war es populär, wenn auch im Design nicht ganz so ausgefallen wie in den USA.

Vintage-Cabana Sets sind heute über verschiedene Auktionsportale wie Onlineshops zu finden, nicht selten für schwindelerregende Preise. Neuwertige gibt es beispielsweise bei Shakatime oder Mauishirts, wenngleich nicht immer das damalige Design erreicht wird.

Besitzt ihr schöne Cabana Sets? Lasst es uns wissen!

//Moritz//

www.envisioningtheamericandream.wordpress.com

www.envisioningtheamericandream.wordpress.com

www.envisioningtheamericandream.wordpress.com

www.envisioningtheamericandream.wordpress.com

www.envisioningtheamericandream.wordpress.com

www.envisioningtheamericandream.wordpress.com

Buschhemd und Shorts aus deutscher Modenzeitung

Buschhemd und Shorts aus deutscher Modenzeitung

Dieser Beitrag wurde unter Classy Fashion, Classy Men's Department abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>