Wrangler und der Mythos der blauen Glocke

Der Mythos beginnt im Jahr 1904, als sich die “Hudson Overall Company” gründete um in Greensboro / North Carolina hochwertige Denim-Bekleidung für hart arbeitende Männer wie Gleisarbeiter, Cowboys und Fabrikarbeiter herzustellen.
Angeblich kam irgendwann eine Gruppe dankbarer Gleisarbeiter in die Fabrik und überreichte dem Firmenchef und Mitbegründer C. C. Hudson eine Gleisarbeiterglocke, die während der Arbeit als Warnsignal vor herrannahenden Zügen genutzt wurde. C. C. Hudson war darüber so erfreut, dass er die Glocke in der Färberhalle seiner Fabrik aufhängen ließ. Dort verfärbte sie sich im Laufe der Zeit, durch den Dunst der Indigofarbe, nach und nach blau. Und schon bald wurde die Glocke zum Firmenmaskottchen des Unternehmens. Im Jahr 1919 beschloss man sich schließlich nach dieser blauen Glocke zu benennen und das Unternehmen hieß fortan  Blue Bell! Der Durchbruch wurde 1936 erreicht, als in den Hallen der blauen Glocke eine der wohl revolutionärsten Erfindungen auf dem Denimmarkt seit der Nietenhosen gemacht wurde, welche bis heute zum Standard bei guter Denimware gehört.
Die Rede ist vom Sanforized-Verfahren, welches eine Schrumpftoleranz von nur einem Prozent nach dem Waschen garantiert, und somit lästiges Einlaufen des Stoffes verhindert. Aus diesem Grund müsst ihr Euch bei “Blue Bell” Repros keine Gedanken um die Grösse, wie zum Beispiel bei “Levis LVC” Modellen, machen.
1943 schloss sich “Blue Bell” mit der “Casey Jones Company” zusammen und erwarb die Rechte an dem Namen “Wrangler”. (Der übrigens einen arbeitenden Cowboy bezeichnet!)
Die berühmte “Wrangler Blue Bell” Kollektion, aus welcher auch die meisten Repros stammen, wurde 1947 von dem bekannten Schneider “Rodeo Ben” speziell für Rodeo- Zwecke entworfen und über die Jahre immer wieder modifiziert.
Daher stammt auch Wranglers langjährige Tradition, robuste Rodeokleidug zu produzieren, welche bis heute von vielen Rodeochampions getragen wird.

Leider sind die Repros in Europa schwer zu kriegen, aber über das beliebte Internet kommt man ja bekanntlich an alles ran! Am besten einfach mal auf ebay.com oder ebay.co.uk stöbern. Manchmal gibt es die auch auf der deutschen Plattform, ansonsten hier einfach mal reinschauen:

http://www.aeroleatherclothing.com/products.php?cat=denim⊂=wrangler
http://shop.sivletto.com/system/search/search.asp?m=133&g=0

//Basi//

Dieser Beitrag wurde unter Denim Blog abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Wrangler und der Mythos der blauen Glocke

  1. Guenter sagt:

    Der Facebook Gefaellt mir Button wuerde sich gut auf der Seite machen, oder finde ich ihn nur nicht?

  2. I’d ought to check with you here. Which is not something I generally do! I love reading a blog that’s going to get visitors to think. Also, thank you for allowing me to comment!

  3. smilla sagt:

    Hallo Jessi, einen ganz tollen Blog schreibst du da! Hab mich schon richtig festgelesen, und bei Rodeo ben dachte ich gerade, das hab ich doch schon mal wo gehört; Basi hat mir davon erzählt, und siehe da; steht doch //Basi// drunter.
    Bei mir gibts Basi hier und hier
    und ich würde mich freuen, wenn du dich mal bei mir meldest, weil ich dich gerne noch eon paar Sachen fragen würde bevor ich deinen Post veröffentliche.
    lg smilla

    • JessiJane C. sagt:

      Hallo Smilla,

      der Basi ist halt bekannt wie ein bunter Hund.
      Ich melde mich im laufe der Woche bei Dir. Bin dieser Tage beruflich unterwegs.

      Es war mir eine Freude Dich getroffen zu haben.
      Bis in Kürze,
      Jessi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>